Claudia Schutz Wirz 

Geboren 1979, als Jüngste von 3 Schwestern aufgewachsen in den Bündner Bergen, verheiratet, Mutter von Zwillingen



Die Beratung und Behandlung zum Wohlsein meines Gegenübers und das Anleiten in den Kursen ist für mich eine Herzens-Aufgabe.




Ausbildungen / Werdegang

  • Zurzeit: Schulung bei Ulli Olvedi - Seminarreihe "Freundschaft mit dem Tod schliessen" 
  • 6.2017-5.2018 Meditations-Leiterin - 1-jähriger Ausbildungslehrgang bei Lharampa Tenzin Kalden
  • 2016-2017 Satyananda Yoga Nidra Ausbildung (9 Monate) - bei Samatvam Yogaschule Zürich
  • 2016 Zertifizierte Lu Jong  - Lehrerin (Lu Jong - tibetisches Heilyoga) - 2018 Zertifikat Erneuerung 
  • 2015 Kum Nye Massage Therapeutin - bei Loten Dahortsang
  • 2013-2015 Buddhistische Psychologie - 2- jähriger Lehrgang mit Lharampa Tenzin Kalden
  • 2015-2016 Belehrungen zum Thema Meditation im Rahmen der Meditationleiter Ausbildung am Tibet Institut in Rikon
  • 2011 -2012 Mediale Familien- und Kinder Therapeutin in der Kreativen Lebenswerkstatt
  • 2009 - 2012 Ausbildung zum Channel-Medium bei Anita Sonderegger und Ausbildung in Aufstellungs- und Heilarbeit bei Bruno Bitterli-Fürst (ehemals Taom-Schule für Heilarbeit)
  • 2005-2006 Detailhandelsökonomin
  • 2002-2003 Pharma-Betriebsassistentin
  • 1996-1999 Pharma-Assistentin


Mein Weg - Persönliches

Ich bin 1979 in Chur geboren und in einem kleinen Dorf in Graubünden aufgewachsen.

Nach der Lehre als Pharma-Assistentin in Davos zog es mich in die Stadt nach Basel und ich habe mehrere Jahre dort gelebt. Ich war über 9 Jahre in der Apotheke tätig und später wechselte ich ins Büro.

2012 wurde ich Mutter von Zwillings-Buben und durfte das Wunder der Geburt erleben.

Schon früh habe ich mich für alternative Heilmethoden und psychologische Themen interessiert. Mich interessierte stets der Mensch und ich wollte den tieferen Zusammenhängen des zwischenmenschlichen Zusammenspiels auf den Grund gehen und herausfinden, warum ich und so viele Menschen leiden. Die zentrale Frage, welche mich als Kind bereits beschäftigten waren: Was steckt hinter all dem? Was ist der tiefere Sinn des Lebens?

Meine Mutter hat sich während meiner Kindheit mit Astrologie und später mit Reiki beschäftigt, so dass mein Verlangen nach Tiefgründigkeit durch ihre Art und Weise etwas gestillt werden konnte. Wofür ich ihr sehr dankbar bin. Nach dem Tod meiner Mutter im Jahr 2008 begann für mich die bewusste und tiefere Auseinandersetzung mit meinen eigenen Lebensmustern. Ich habe Ausbildungen und Lehrgänge absolviert und durfte Erfahrungen auf dem Gebiet der Heilung, sowie in der Selbsterfahrung sammeln.

Heute beschäftige ich mich gerne mit den buddhistischen Lehren und praktiziere mit Freude Meditation und die Lu Jong Übungen in meinem Alltag.
Ich bin sehr dankbar, dass ich den buddhistischen Lehren begegnet bin und direkt bei Tulku Lama Lobsang und Lharampa Tenzin Kalden Belehrungen empfangen habe. Diese finde ich unendlich wertvoll. Gerade auch für den Alltag und den Umgang mit alltäglichen Themen. 

Ich wünsche mir und uns allen, dass wir die innere Herzkraft entwickeln und entfalten können. Möge es Ihnen, uns und allen Wesen wohlergehen.


copyrigt